Immobilienrecht

Vorsicht bei Mietkauf

Im Falle eines notariell beglaubigten Mietkaufs ergeben sich einige Probleme und Risiken für Käufer und Verkäufen, die es zu bedenken gilt.

Ein sogenannter „Mietkauf“ erscheint als eine kostengünstige Alternative zum Erwerb des Eigenheims. Allerdings birgt dieser auch einige Risiken. © FRANCESCODEMARCO_SHUTTERSTOCK.COM

Schleswig-Holsteinische Notarkammer. Eine eigene Immobilie zu erwerben, wird immer teurer. Manch einer denkt deshalb über einen sogenannten „Mietkauf“ nach. Dieser besteht, wenn zwischen Mieter und Vermieter ein Mietvertrag mit einem Ankaufsrecht vereinbart wird. Dabei wird die Netto-Kaltmiete mit dem Kaufpreis verrechnet.

Wird ein Mietkaufvertrag vereinbart, reichen für die Gültigkeit keineswegs die Unterschriften der beiden Vertragspartner aus. Ein Mietkauf muss immer von einem Notar beurkundet werden. Das gilt sowohl für den kaufvertraglichen Teil als auch für den mietvertraglichen Teil.

Wer den Mietkauf als Finanzierungsmöglichkeit für das Eigenheim wählt, sollte sich der vielen Nachteile bewusst sein. Probleme treten bereits gleich nach der Vertragsunterzeichnung auf. Wird der Käufer sofort als Eigentümer im Grundbuch eingetragen, muss er als neuer Eigentümer auch die Kosten für Sanierungsmaßnahmen tragen. Für den Verkäufer stellt sich die Frage, wie er die Forderung der Restsumme absichern kann. Dies kann beispielsweise mit einer Restkaufgeldhypothek geschehen oder durch eine Zwangsvollstreckungsunterwerfung. In einem solchen Fall wird bei Zahlungsverzug sofort der Restkaufpreis fällig.

Probleme entstehen häufig dann, wenn Mängel am Kaufobjekt auftreten. Kommt es dann zum Zerwürfnis der Parteien im Mietverhältnis, zur Insolvenz des Käufers oder tritt der Verkäufer wegen Zahlungsverzug des Käufers zurück, so muss der unter Umständen schon über Jahre laufende Vertrag rückabgewickelt werden.

Wer sich im Vorfeld von einem Notar zu diesem Thema beraten lassen möchte, findet im Internet unter www.notar.de den richtigen Ansprechpartner.

Redaktion: www.azetpr.com

Kommentare sind geschlossen

Theme von Anders Norén